Unsere Hilfe bei der Kassenabrechnung

Um die Kosten der Zweitfrisur abzurechnen, benötigen Sie:

  1. Eine ärztliche Verordnung von Ihrem behandelnden Arzt über die Notwendigkeit einer Perücke oder eines Haarersatzteils.
  2. Einen von uns ausgestellten Kostenvoranschlag (diesen stellen wir nach einer für Sie unverbindlichen und kostenlosen Beratung aus).

Beide Unterlagen müssen Ihrer Krankenkasse zur Genehmigung eingereicht werden.
Es gehört zu unserem Service, dass wir diese Kassenabrechnungen komplett für Sie erledigen.